Rubus wusste, dass es streng verboten war, das Zimmer ohne Erlaubnis des Vaters zu betreten. Trotzdem schlich er leise hinein. Eigentlich wusste er selbst nicht so genau warum, aber irgendetwas stimmte ihn misstrauisch. Neugierig schaute er sich um. Auf dem Schreibtisch waren Papiere, Bücher und Hefte gestapelt. Langweilige Berichte und Gesetzestexte wohin er schaute. Gerade wollte er sich zur Schrankwand umdrehen, als etwas seine Aufmerksamkeit erregte. Unter einem Papierberg lugte eine schwarze Ecke hervor. Sein Herz begann zu rasen; seine Hände zu zittern. Er wusste was das war. Mit zusammen gekniffenen Augen zog er so vorsichtig an der Ecke, als könne man sich daran verbrennen.

Eine schwarze Broschüre kam zum Vorschein. Es war DIE schwarze Broschüre! Rubus hielt die Luft an. Vor Angst wurde ihm ganz schwindelig. Mit wild klopfendem Herz las er: Golwick Akademie. Die Buchstaben verschwammen vor seinen Augen. Er musste nicht weiterlesen, um zu wissen was er da in der Hand hielt. Mit schweißnassen Händen schlug er die Broschüre auf. Sein Herz hämmerte schmerzhaft gegen seine Rippen…

(bald gibts hier mehr Abenteuer aus Golwick…)